Bundesstadt Bonn

Bonn hat durch das Berlin/Bonn-Gesetz vom 26.4.1994 die offizielle Bezeichnung 'Bundesstadt Bonn' erhalten. Hierdurch wird dokumentiert, dass Bonn auch nach dem Umzug von Parlament und Teilen der Regierung weiterhin wichtige politische Aufgaben wahrnimmt. Ein Großteil der Regierungshandlungen wird nach wie vor in Bonn abgewickelt. In den umzugsbedingt freigewordenen Liegenschaften des Bundes wurden und werden andere Bundesbehörden und -einrichtungen aus Berlin und Frankfurt/Main angesiedelt. Darüber hinaus sind im Bundesviertel mehrere tausend zusätzliche Arbeitsplätze in neu errichteten Liegenschaften entstanden.